FAQ – Häufige Fragen

Was bedeutet "in Ausbildung unter Supervision"?

Nach Abschluss wesentlicher Teile der psychotherapeutischen Fachausbildung erhält man den Status "Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision". Dies berechtigt zur eigenverantwortlichen psychotherapeutischen Arbeit mit PatientenInnen und verpflichtet mich zur regelmäßigen Supervision. Dadurch haben Sie zusätzlich die Garantie, dass die Therapiestunden von einer erfahrenen Lehrtherapeutin anonym supervidiert werden.

Ist die Behandlung anonym?

Mein Praxisraum befindet sich in einem großen Gebäude mit mehreren Büros und ermöglicht einen anonymen Zugang.

Unterliegt die Behandlung der Verschwiegenheit?

Als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision unterliege ich gemäß § 15 des Psychotherapiegesetzes der Verschwiegenheitspflicht. Diese betrifft sowohl die Inhalte der Behandlung oder Beratung als auch die Information, ob Sie eine solche überhaupt in Anspruch nehmen.